Archiv

Alle Zwei Jahre verwandelt sich die Kupferdruckwerkstatt und angrenzende Räume für eine Woche in eine Galerie. Im oberen Stock stellt, mit einem anders gesetzten Schwerpunkt, das Lithoatelier Wolfensberger aus. Von beiden Werkstätten Gedrucktes sowie weiteren Arbeiten von Künstlern aus dem In- und Ausland bieten einen Überblick über die spannenden und vielfältigen Möglichkeiten heutiger Druckgrafiken.


Einladungen

Ausstellung 14 in der Druckkammer:

Zwei-Tage Werkstattausstellung Originalgrafik

Samstag, 28.1.2017, 14-20 Uhr

Sonntag, 29.1.2017, 11-17Uhr

Ausstellung 11 in der Druckkammer.

Zwei Künstler Besnik Xhemaili aus dem Kosovo
und Burhan Ahmeti aus Mazedonien zeigen Originalgrafiken.

Vernissage: Samstag 2. Juli, 18 Uhr bis 21 Uhr
3. Juli bis 16. Juli 2016

Eglistrasse 8
8004 Zürich

 

 

Einladung

Kupferdruckwerkstatt Gentinetta und Druckerei Wolfensberger

Samstag 16. April 2016, 17 bis 20 Uhr

The Gin & Music Bar an 17 Uhr bis open end

20.15 Konzert Katzenjammer

 

 

Einladung

10. bis 20. März 2016

Matthias Gentinetta
Gianpaolo Russo
Sieglinde Wittwer
Franz Anatol Wyss

Kulturschiene
General Wille-Strasse
8704 Herrliberg-Feldmeilen

Vernissage:
Donnerstag, 10. März, 17 bis 20 Uhr

 

Einladung

Ausstellung 10

in der Druckkammer (Kupferdruckwerkstatt)
Galerie und Werkstatt Eglistrasse 8
8004 Zürich
X Y L O N B L A T T
5. Dezember bis 13. Dezember 2015

Vernissage und Preisverleihung
Freitag 4. Dezember 18 bis 21 Uhr
Finissage Sonntag 13 Dezember 14.
bis 17. Uhr

Andre Clerc / Duri Galler / Rudolf Deertz / alice Gafner / Thomas Dettwiler / Stephan Sude / Martin Thönen / Christian Lippuner / Franz Bucher / Bruno Gentinetta / Adrian Künzi / Thierry Perriard / Eva Gallizzi / Jeffrey Knopf / Marcel Göhring /

Geschichte der Xylon Schweiz
Holzschneiderinnen und Holzschneider, die sich bereits 1944 zuerst zu einer schweizerischen Vereinigung
zusammengeschlossen hatten, gründeten 1953 in Zürich die Internationale Vereinigung der Holzschneider XYLON.

Die Sektion Schweiz zählt heute rund 40 Künstlerinnen und Künstler. Zu den Aktivitäten der Xylon gehören Gruppenausstellungen im In- und
Ausland sowie die Herausgabe der Xylon-Zeitschrift mit Orginal-Holzschnitten.

 

Einladung

Ausstellung 9

Samstag, 28. November 14-20 Uhr

Sonntag, 29. November 11-18 Uhr

Zwei Tage Werkstatt-Ausstellung Originalgrafik mit allen Künstlern

Arbeitsprozesse und Ergebnisse können gleich eingesehen werden.

 

 

Einladung

Ausstellung 8

14.November bis 26 November 2015

Holz - und Linolschnitte
Achim Schroeteler Holzschnitte
Erinnerung ist ein heller Raum
Emre Baykal Linolschnitte
Growing Fantasy

Radierungen und Aquatinta
Sibylle Badertscher Blätter. Blumen
und Geschirr

Vernissage Samstag 14. November 16. bis 20. Uhr
Finissage Donnerstag 26. November 18. bis 20. Uhr

Galerie und Werkstatt Eglistrasse 8 8004 Zürich

 

Einladung

Ausstellung 7

24.Oktober bis 8 November 2015

D R U C K W E R K E

Es werden verschiedene Drucktechniken gezeigt,

Stempeldruck, colorierte Radierung, Linolschnitt, Monotypie, Lithographie und Siebdruck.

Künstler/innen

Luigi a Marcha, Zürich / Otto Beckmann, D-Hamburg / Petr Berànek, Vich, Bern / Josef Ebnöther, Altstätten / Dafi Kühn, Zürich / Hans Ruprecht Leiss, D-Flensburg / Marc Moser, Vich / Nicolas Noverraz, Genf / Marc Weidmann, Basel / Katrin Zuzàkovà, Zürich

Vernissage Samstag 24. Oktober 16. bis 20. Uhr

Finissage Sonntag 8. November 13. bis 17. Uhr

Galerie und Werkstatt Eglistrasse 8 8004 Zürich

Kupferdruckwerkstatt

Eine professionelle Werkstatt für manuelle Drucktechniken.

Für kurze Zeit wird die KUPFERDRUCKWERKSTATT Gentinetta auch zur Galerie.
Die darin stattfindenden Ausstellungen sollen das Interesse an der manuellen Drucktechniken wieder wecken.

Es existieren nur noch wenige Möglichkeiten, Bilder in den verschiedenen Drucktechniken

in professionellen Werkstätten zu realisieren.

Mathias Gentinetta

 

 

 

Einladung

Ausstellung 6 in der Druckkammer (Kupferdruckwerkstatt)

Fred Bauer Duri Galler Bruno Gentinetta
Mitglieder der Künstlervereinigung XYLON zeigen ihre Holschnitte vom 3. bis 18 Oktober.
in der Druckkammer. Galerie und Werkstatt Eglistrasse 8 8004 Zürich

Vernissage Samstag 3. Oktober 16. bis 20. Uhr
Vinissage Sonntag 18. Oktober 13. bis 17. Uhr

Kupferdruckwerkstatt
Eine professionelle Werkstatt für manuelle Drucktechniken.

Für kurze Zeit wird die KUPFERDRUCKWERKSTATT Gentinetta auch zur Galerie.
Die darin stattfindenden Ausstellungen sollen das Interesse ander manuellen
Drucktechniken wieder wecken.

Es existieren nur noch wenige Möglichkeiten, Bilder in den verschiedenen Drucktechniken
in professionellen Werkstätten zu realisieren.

Gerne spreche ich Sie um Ihre Mithilfe an, die Einladung weiter zu senden und auch
auf die KUPFERDRUCKWERKSTATT Gentinetta aufmerksan zu machen,

herzlichen Dank

Mathias Gentinetta

 

 

Einladung

20 Triennale Druckgrafikausstellung
Grenchen

Triennale der Druckerateliers

Tradition als Basis und Innovation als Weg – bei der 20. Triennale stehen Druckwerkstätten mit traditionellen Handdrucktechniken im Zentrum der Ausstellung. Rund 20 Werkstätten zeigen eine Werkauswahl ihrer Künstlerinnen und Künstler. So sind an der Triennale gegen 1000 topaktuelle Werke von mehr als 100 Künstlerinnen und Künstlern aus 24 Ländern zu sehen. Den Besuchern öffnet sich an der Triennale eine eigene künstlerische Welt der Originaldruckgrafik, die sich durch Präzision und Vielfältigkeit auszeichnet. Gezeigt werden neuste Arbeiten junger Talente sowie bekannter Künstlerinnen und Künstlern.

Ich habe mich auch entschlossen teilzunehmen mit ein paar Künstler von der Kupferdruckwerkstatt.

Adem Dermaku Cedric Eisering Giampaolo Russo Sieglinde Wittwer Bernadette Gruber Mathias Gentinetta

Vernissage

Mittwoch 16.09.2015, 19 Uhr

Oeffnungszeiten

Donnerstag 17.09.2015 11-21 Uhr

Freitag 18.09.2015 11-21 Uhr

Samstag 19.09.2015 11-21 Uhr

Sonntag 20.09.2015 11-17 Uhr

Oeffentliche Führungen täglich 13:00 / 15:00 / 17:00
weitere Führungen auf Anfrage

Eintrittspreis

gratis, Katalog CHF 15.-

Einen herzlichen Gruss und ich schaue dass ich jeden Tag anwesend bin.
Mathias Gentinetta


 

Einladung

Ausstellung 5

Radierungen aus der Kunstschule Wetzikon

Bettina Naef, Charlotte Kirchhoff, Ernst Ott, Ernst Stähli, Eva Christen, Eva Mackellar, Heidi Nil, Katrin Derleth, Ruth Pleschko, Silvia von Arx, Tekla Hahin

17. Juni bis 27. Juni 2015

Galerie offen: Di - Sa: 13 - 17 Uhr

 

Ausstellung 4

Edition Curt Visel
präsentiert die Künstler der Aktuellen Ausgabe
Graphische Kunst
Internationale Zeitschrift für Buchkunst und Graphik.

3. Juni bis 12. Juni 2015
Vernissage Dienstag 2. Juni, 18 Uhr

Edition Curt Visel
Im November 1963 gründet Curt Visel den Verlag llustration 63, der später in Verlag Curt Visel und
schliesslich in Edition Curt Visel unbenannt wurde.

Die Zeitschrift Graphische Kunst schlägt Brücken zwischen Künstlern und Kunstfreunden,
zwischen Traditionen und Gegenwart, zwischen Buchkunst und Graphik verschiedener Nationen.
Führende Bibliotheken, Museen, Institutionen und Privatsammlungen in allen fünf Erdteilen
zählen zu den Abonnenten. www.edition-curt-visel.de

In der aktuellen Ausgabe schreibt Beat Reck den Beitrag Verdichtung von Raum und Zeit, welcher
über mein druckgraphisches Werk erzählt. Den Bericht erhalten Sie zum Nachlesen als PDF-Datei.

Gerne spreche ich Sie um Ihre Mithilfe an, die Einladung weiter zu senden und auch auf dieKUPFERDRUCKWERKSTATT Gentinetta aufmerksam zu machen.

Ich freue mich auf euren Besuch
Mathias Gentinetta

 

Mathias Gentinetta

Andrea Lange

 


 

Einladung


alt & Jung, schwarz & farbig

von: NortOstSüdWest 8. Mai - 22. Mai 2015

Vernissage Donnerstag 7. Mai 18 Uhr




 

Gerhard Gutruf

Druckgrafiken & Übermalungen

26. März bis 4. April

Vernissage: 26. März 2015, 18-21 Uhr

In den Räumen des Züricher Tiefdruckstudios Gentinetta werden verschiedene Hoch- und Tiefdrucke sowie Acryl-Übermalungen von Probe- und Zustandsdrucken des Wiener Malers und Grafikers Gerhard Gutruf präsentiert.

Ausgestellt werden zahlreiche kleinformatige Capriccios, die in den letzten Wochen entstanden sind und die der momentanen Laune, der unmittelbaren Inspiration folgend Erhabenes und Abstruses, Allerheiligstes und Sündhaftes, Ironisches und Gegenstandsloses, quasi Begriffliches, assoziieren lassen. Außerdem werden Radierungen italienischer Stadt- und Baumlandschaften sowie drei Hommagen à Tamayo vorgestellt.

„Gutruf ist ein radikaler Einzelgänger der internationalen Kunstszene, der konsequent seine Vision der Kunst dem Diktat zeitgeistig-ästhetischer Moden und marktbedingter Produktionsmuster entgegensetzt.“ (Brigitte Borchhardt-Birbaumer)

Seine Bilderfindungen entwickelt er im Spannungsfeld von Beschäftigung mit utopischen Ideen und profunder Kenntnis der Errungenschaften großer Meister europäischer Kunst. Wissenschaftlichen Testreihen vergleichbar, arbeitet Gutruf nebeneinander in unterschiedlichen Höhenlagen der Abstraktion, in vielen Techniken, an verschiedenen Themenkreisen: von der Studie vor der Natur über oft liebevoll ironische Variationen bekannter Meisterwerke bis hin zum bildnerischen Äquivalent raum-zeitlicher Problematiken. Als virtuos und gleichzeitig puristisch werden seine Bilder und Grafiken charakterisiert.

1944 geboren, studierte Gutruf 1962 – 70 an der Akademie der bildenden Künste in Wien; das folgende Jahr verbrachte er dank eines Stipendiums in Rom. 1970 stellte Gutruf in der Galerie Gerersdorfer, Wien aus, 1971 im Österreichischen Kulturinstitut, Rom, 1972 im Theseustempel, Wien, 1974 im Kupferstichkabinett der Akademie der bildenden Künste, Wien, 1976 in der renommierten Wiener Galerie Würthle, 1979 in der Österreichischen Galerie Belvedere, Wien. Anschließend folgten Einzelausstellungen u.a. in Essen, Rom, Udine, Kairo, Giza, Ljubljana; im Museo Nacional de la Estampa, Mexico City; in der Galeria de Arte Moderno, Guadalajara; in Ascona, Addis Abeba, Pretoria; im Museu de Electricidade, Lissabon; im Museu Almeida Moreira, Viseu; in der Sala da Cidade, Coimbra; im International Yi Yuan Museum, Peking; in Istanbul; im Museo Municipal de Arte Contemporaneo, Madrid; in der Gallery Kamera in Kiew; 2008 im Ningbo Museum of Art (China); 2009 in der Academisch Genootschap in Eindhoven; 2010 im Vermeer Centrum Delft; 2012 im Palais Porcia, Wien und 2013 im Italienischen Kulturinstitut Wien. 2014 stellte er gemeinsam mit dem Schweizer Künstler Jan Leiser in der Casa del Arte in Zürich aus. Gutruf erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, u.a. wird ihm 2015 der Cavaliere dell‘ Ordine della Stella d’Italia verliehen.
www.gutruf.at


Gerhard Gutruf

Wechselausstellung internationale Druckgrafik
Druckkammer Galerie und Werkstatt

Mit den verschiedenen Ausstellungen möchte ich wieder mehr Interesse für manuelle Drucktechniken zu gewinnen, Künstler zu begeistern für Projekte, aber auch Galerien Kuratoren und Besucher

In der Schweiz gibt es nur noch wenige Möglichkeiten Bilder in den verschiedene Drucktechniken in professionellen Werkstätten zu realisieren .

Für die Aufmerksamkeit von vielen Seiten her, wäre meinem Anliegen sehr gedient,
wenn sie für die Verbreitung per Imail an Interessierte , an Künstler, sie das Gefühl haben, das wäre ein Ausdrucksmittel für ihn, als Interessanten kulturellen Hinweis weiter schicken könnten,

Herzlichen Dank

Matthias Gentinetta